Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Forschung

Forschungsschwerpunkte

In der Arbeitsgruppe Grammatik und Fachdidaktik forschen wir gemeinsam zu den übergreifenden Themenbereichen Sprachstruktur, Mehrsprachigkeit und Didaktik. Ein verbindendes zentrales Thema sind grammatische Variation und Sprachwandel in urban geprägten Varietäten des Deutschen und in Sprachkontaktsituationen, hier insbesondere in postmigrantischen Zusammenhängen (z.B. im Ruhrgebiet, in multiethnischen Stadtvierteln Berlins und in deutschen Sprach­inseln in den USA und in Lateinamerika).

Grammatiktheoretische und formale Ansätze verbinden wir mit soziolinguistischen Perspektiven und Theorien, welche besonders die Bereiche language attitudes und beliefs in Bezug auf deutsche Varietäten, Variation, linguistische Repertoires und Mehrsprachigkeit erfassen.

Im Kontext von Schule und Unterricht untersuchen wir, wie die Ergebnisse der fachwissenschaftlichen Forschung in den Deutschunterricht, insbesondere in den Grammatikunterricht, getragen werden können. Weitere Forschungsthemen sind Mehrsprachigkeit im Deutsch- und Fachunterricht sowie Lehr-/Lerndiskurse und sprachliche Handlungsmuster in der institutionellen vs. nicht-institutionellen Kommunikation.

Zentral ist bei allen Forschungsvorhaben eine Kombination aus Theorie und Empirie. Sämtliche Forschungsvorhaben legen eine empirische Basis zugrunde. Wichtig ist dabei eine stützende Zusammenführung von Methoden, die von ‚klassischer‘ Feldforschung, Korpusanalysen, und soziolinguistischen Interviews bis zu psycholinguistischen Experimenten reichen.

 

forschung_grafik

Forschungsthemen und Projekte

  • Grammatische Phänomene im Gegenwartsdeutschen, wie z.B. Satzsyntax und Satzverknüpfung sowie morphologische Sonderverfahren in den Bereichen Komposition und Reduplikation (Ulrike Freywald)

  • Deutsch und Isländisch als Heritage Languages in Sprachinseln in den USA (Lara Schwarz)
  • Sprachkontakt in deutschen Sprachinseln Lateinamerikas (Promotionsvorhaben Caroline Reher)
  • Einfluss des Praxiskontakts auf die Beliefs von Lehramtsstudierenden im Bereich Mehrsprachigkeit (Promotionsvorhaben Sandra Konitzer)
  • Kasus im Ruhrdeutschen (Promotionsvorhaben Philipp Cirkel)
  • Modellierung in stochastic, constraint-based frameworks e.g. Gradient Symbolic Computation/Stochastic Harmonic Grammar (Lara Schwarz)